E-Scooter sind eine praktische und schnelle Forstbewegungsmöglichkeit. Doch gerade die Geschwindigkeit dieser E-Scooter ist ausschlaggebend für Verkehrsregeln. Ja! E-Scooter-Fahrer müssen Verkehrsregeln beachten! Aber welche?

Hände ans Steuer!

Während der Benutzung eines E-Scooter müssen beide Hände am Lenker sein. Auch wenn Sie schon zahlreiche Stunts mit den Scootern gesehen haben, ist Ihre Sicherheit wichtiger.
Nehmen Sie nur dann eine Hand vom Lenker, wenn sie einen Richtungswechsel anzeigen wollen.

Augen auf die Straße!

So wie Autofahrer und Fahrradfahrer kein Handy während des Fahrens benutzen dürfen, so ist es auch Ihnen bei der Benutzung eines E-Scooter nicht erlaubt. Sie riskieren Kollisionen, sich selbst und andere Verkehrsteilnehmer.

Kein Alkohol

Einige Verkehrsregeln die Sie beim Fahren eines Autos kennen, sind auch Verkehrsregeln für E-Scooter.

Alkohol während der Benutzung eines E-Scooter ist verboten. 0,5 Promille und Sie erhalten ein Bußgeld. Fahranfänger müssen in der Probezeit IMMER 0 Promille haben. Also: Kein Alkohol!

Sie gefährden nicht nur sich selbst, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer.
Werden Sie dennoch erwischt, droht Ihnen ein Bußgeld in Höhe von bis zu 500 Euro.

Rechtsfahren

Es Handelt sich um eine ähnliche Verkehrsegel wie mit Fahrrädern; Halten sie sich auf der rechten Seite der Spur, können andere, schnellere Verkehrsteilnehmer Sie leichter überholen und es besteht eine geringere Unfallgefahr. Zudem ersparen Sie sich anderen Ärger mit den übrigen Verkehrsteilnehmern.

Fußgängerwege sind nicht für E-Scooter

Benutze einen Fahrradweg! Wenn allerdings kein Fahrradweg vorhanden ist, fahre Sie auf der Straße (Wie oben schon erwähnt, bitte fahren Sie auf der rechten Seite der Spur!).
Fußgängerwege haben ihren Namen, da diese für Fußgänger sind, nicht für E-Scooter. Sie könnten andere Fußgänger verletzen, Sie sich selbst auch.
Fahren Sie auf dem Fußgängerweg, so sind Kollisionen mit plötzlich auftauchenden Kindern oder älteren Herrschaften vorprogrammiert.
Werden Sie beim Fahren auf dem Fußgängerweg dennoch erwischt, erhalten sie ein Bußgeld in Höhe von 15 Euro oder mehr.

Bleiben Sie auf dem Weg

Müssen Sie nichts und niemandem Ausweichen, so achten Sie darauf, auf der Spur zu fahren. Mit anderen Worten: Fahren sie eine gerade Linie und keine Schlangenlinie. Zu groß ist die Gefahr, mit anderen Verkehrsteilnehmer zu kollidieren, die ihren Laufweg ändern.

Machen sie es wie Kamele!

Sie haben richtig gelesen! Wenn sie mit mehreren E-Scooter fahren, bleiben sie stets hintereinander; Wie eine Kamelkarawane. Sie können sich dann zwar schlechter unterhalten, aber Verkehrsunfälle werden vermindert.

Alleine einen E-Scooter nutzen

So verlockend eine Spritztour mit einem Bekannten auch klingen mag, fahren Sie niemals zu zweit auf einem E-Scooter. E-Scooter wurden nicht entwickelt, um das Gewicht von mehreren Personen gleichzeitig zu halten.
10 Euro strafe kann auf Sie zukommen, wenn sie dabei erwischt werden.

Auch wenn Sie die zweite Person nur für eine kurze Strecke mitnehmen, besteht immer noch die Gefahr eines Verkehrsunfalls, da der Schwerpunkt sich durch das zusätzliche Gewicht automatisch verlagert.

Ampeln

Diese Verkehrsegel kennt jeder: Bei rot bleiben Sie stehen, und bei Grün dürfen sie Weiterfahren. Das Überfahren einer Roten Ampel kostet Sie 60 Euro. Zudem erhalten sie einen Punkt.

Dies sind die wichtigsten Verkehrsregeln die Sie kennen müssen wenn sie einen E-Scooter besitzen oder einen fahren wollen.

Bewertung: 5 / 5. Bewertungen: 1

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Wir berichten auf diesem Blog über verschiedene Themen wie E-Scooter und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem Artikel haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here